Unsere Zielsetzungen:

Wir möchten...

  • den Transformationsprozess aktiv begleiten
  • viele regionale Akteure vernetzen und zusammen führen
  • besonders die Automobil, Metall- und Elektroindustrie unterstützen
  • Arbeitspakete und Maßnahmen für aktuelle Herausforderungen anbieten
  • Hilfen für von der Coronakrise betroffene Unternehmen anbieten
  • die Region nachhaltig in den Bereichen Digitalisierung, Elektromobilität, Qualifikation, Fördermittel und Zukunftstechnologien entwickeln

Save the Date am 29.04.2021 um 11:30 Uhr:
Mittagstalk | Zukunftsorientiert qualifizieren? Jetzt loslegen!

Weiterqualifizierung und Umqualifizierung im Rahmen der Transformation sind wichtige Themen. Unternehmen zeigen sich jedoch zögerlich, was die Qualifizierung während der Kurzarbeit (v. a. während der Pandemie) betrifft. Obwohl hierfür finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden, sind die Gründe für die verhaltene Inanspruchnahme nicht ganz klar.

Als Folgeveranstaltung für die Transformationskonferenz am 26.01.2021 folgt nun der Mittagstalk | Zukunftsorientiert qualifizieren? Jetzt loslegen! am 29.04.2021 von 11:30 bis 12:30 Uhr. In diesem einstündigem Online-Format wird unter anderem Thyssenkrupp von seinen Erfahrungen hinsichtlich der Qualifizierung beschäftigter Mitarbeiter berichten.

Weitere Informationen und zur Anmeldung unter www.wfghn.de/mittagstalk

Broschüre: Basiswissen Transformation

Broschüre Basiswissen Transformation.pdf (6,3 MiB)

Rückblick Praxisworkshop „Transformation – einfach machen – Best Practice Audi"

Am 17. und 25. Februar veranstaltete das Bündnis für Transformation zusammen mit Audi den Praxisworkshop „Transformation – einfach machen – Best Practice Audi“. Johann Fandrich, Leiter der Audi-Kompetenzentwicklung und sein Team schilderten den Teilnehmern ausführlich, mit welchen Ansätzen und Konzepten Audi die Anforderungen der Transformation erfolgreich bewältigt. Vielen Dank für die spannenden Einblicke!

Rückblick zur Transformationskonferenz am 26.01.2021

Die Industrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel. Produkte und Prozesse verändern sich. Die Transformationskonferenz des Bündnisses für Transformation war Startpunkt für die Gestaltung der Transformation in Heilbronn-Franken. Rund 140 interessierte Unternehmer und Unternehmerinnen diskutierten in der Videokonferenz Ansatzpunkte für die zukünftige Unternehmensentwicklung.  

Dokumentation der Transformationskonferenz

2021.01.26 Dokumentation Transformationskonferenz.pdf (1,5 MiB)

Programm

Steffen Hertwig und Dr. Rudolf Luz

stellen das Bündnis für Transformation vor.

Dr. Gunther Wobser

hält eine Keynote mit dem Titel "Wie wir uns neu erfinden - ein Anruf aus der Zukunft".

Dr. Rudolf Luz

über das weitere Follow Up des Bündnisses für Transformation.

Steffen Hertwig

über weitere Kooperationsangebote.

Johann Fandrich

über ein Angebot von Audi: "Transformation – einfach machen – Best Practice bei Audi".

WFG-Studio

für die Transformationskonferenz.

Vortrag Dr. Wobser "Wie wir uns neu erfinden – ein Anruf aus der Zukunft"

Bündnispartner und Akteure

Agentur für Arbeit Heilbronn - Schwäbisch Hall - Tauberbischofsheim

Handwerkskammer Heilbronn-Franken

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken

IG Metall Neckarsulm – Schwäbisch-Hall – Tauberbischofsheim

ProRegion Heilbronn-Franken

Stadt Heilbronn

Stadt Neckarsulm

Südwestmetall

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH

Kontakt und Anregungen

Sie haben Anregungen oder Impulse für uns? Dann melden Sie sich gerne!

info@buendnis-fuer-transformation.de

Ihre persönlichen Ansprechpartner:

Erste Anlaufstelle:

Ralph Wachter
Tel. 0 7940 15-2329
Wachter@wuerth.com
www.wuerth.de

Kontakt Koordinatoren:

Steffen Hertwig
steffen.hertwig@neckarsulm.de
Tel. 07132/35200

Dr. Rudolf Luz
rudolf.luz@igmetall.de
Tel.: 069/66932499